Archive for Dezember 2009

Waschmaschine

Dezember 23, 2009

Ich habe inzwischen eine Waschmaschine bestellt online von otto.de ohne größere Preisvergleiche, ich denke, wenn die Bestellung über die Feiertage zurückgestellt wird dürfte zwischen Weihnachten und Silvester DHL oder TNT Techno oder eine Spedition ankommen, ein Problem wird sein, sie in den Keller zu transportieren und dazu könnte ich zwei Stundenarbeiter der ALSO bitten, es ist dieses ein Effekt der Arbeitsmarktförderungspolitik, daß ZEITarbeit oder 1.– € Jobber oder Hilfsdienste verfügbar sind,  eine Waschmaschine wäre hilfreich und, es ist für mich mit 54 Jahren das erste eigene Gerät, es gab immer ungenügende Lösungen.

Zweiter Weihnachtsfeiertag und man sieht die eingegangenen Grußbotschaften, es kommt dann darauf an, mit wem könnte man sich am besten verständigen und wenn die Weihnachtsfeiertage fast vorbei sind, was hinderte denn einen daran die Tage gemeinsam zu verbringen, Kompromisse zu suchen und ein Projekt zu teilen denn die Grüße und Botschaften zum Fest sind schön und recht in vielen Sprachen formuliert und eben genau dieses was eine Person vor ihrer Maschine der Welt und dem Adressaten meinte mitteilen zu müssen, es sieht dann schon anders aus, wenn man die Person in ihrer Arbeitsumwelt sehen könnte oder in ihrer Freizeit und Feiertagsroutine antreffen könnte, ich weiß, die technische Kommunikation führt leicht dazu den Menschen instrumentalisieren zu wollen, wenn etwas nicht funktioniert sucht man gerne den Mister Fix – It, der sobald ein Defekt abgeschafft ist so bald als möglich verschwinden soll doch danach ist er noch zu Stelle, er will sich nicht auf die Rolle als Problemteilnehmer reduzieren lassen, er hat zumindest investiert und will den emotionalen Gewinn davontragen und möglichst etwas mehr bekommen als er zu investieren bereit war, der Defekt schafft zunächst nur die Komplizenschaft und von cool Runnings dürften unterschiedliche Vorstellungen existieren, je nachdem, was man in der Präferenz und dem Zielstatus finden möchte, ein Fahrzeug das einen Tropen Öl in der Stunde verliert oder zwei Tropen mögen unterschiedliche Vorgehensweisen erfordern zudem noch dazu das Getriebe leckt und das Kühlungssystem undicht ist so daß sich wieder die Fragen der Ökonomie und was mit Personen in ihrem Interesse zu bewältigen ist.

Die ältere Unterscheidung von öffentlichen Gütern und von Privatgütern gilt nicht mehr so wenn öffentliche Güter das Ausgangsprodukt sind und die Privatgüter das  Zwischenprodukt, wie unser Beispiel mit den Fahrzeugen zeigt, frische Luft ist das Ausgangsprodukt danach kommt Kapital und eine Betätigung und Abbrandprodukte mögen das Endprodukt sein, am wichtigsten tun im Bus immer diejenigen die angeben den Arzt aufsuchen zu müssen, sie unterhalten dann gerne und finden sich ernstgenommen und wichtig, sie denken jedoch Dienstleistungen zu verbrauchen, viele Güter sind nur mit der Beratung sinnvoll einzusetzen, man trennt dann nicht mehr zwischen Gütern wie dem Pflaster und dem Chirurgenmesser, man meint die Investition in Geschick als Humankapital bezeichnen zu können, unser Patient hat jedoch bereits seine Vorstellungen und der Traditionalist reist mit dem Medizinlexikon an und der Technokrat mit dem Notebook und er will sich gar nicht beeinträchtigen lassen in der Situation, die zu seiner Behandlungsbedürftigkeit führte, der Professionelle möchte sich nicht in der problemverursachenden Situation wiederfinden, er benutzt jeden Wissensvorsprung und nutzt jede Situation und natürlich, er pflegt ein Standesbewußtsein, das nicht zur Begründung neigt.

Werbeanzeigen

After noon

Dezember 23, 2009

We have difficulties to log in to start page, two shops had difficulties to process card entries with a PIN, the pin and data are transferred over the net, though the big chain stores have servers, that aggregate data inhouse and the back office before it is cleared with the bank, the small shops proceed directly to the banks.

Long lines of customers waiting, when one of them cannot pay by card today.

Oldtimers prefer cash.

We use a motorola modem with voice over IP as we have three phone booths, voice data from analog is digitized,  so we have IP and voice over IP at the same VDSL line.

Though today, the net is slow at a stress test.

Ein trüber Tag

Dezember 23, 2009

Es ist sehr neblig und bewölkt und es hat wieder geschneit, ich bitte darum vorsichtig zu fahren und den Tag vor Heiligabend nicht in der Klinik oder am Abschlepphaken zu verbringen, es hat hier etwa zwei Zentimeter Schnee und Glätte überfroren so daß es rutschig werden kann, nichtsdestotrotz sind die Fahrschulen unterwegs, es scheint die wichtigeste Ausbildung zu sein, natürlich nur wenn man dem öffentlichen Nahverkehr entkommen will und sich damit einem Vollzeitkraftfahrer als einem Busfahrer anvertraut, der jedoch mit den Abmessungen des Fahrzeuges und der Lenkzeitvorgabe auszukommen hat, zumindest hat man in der Innenstadt keine Parkplatzsorgen, muß jedoch alles was man erwirbt oder zu benötigen meint im Rucksack auf dem Rücken nach Hause tragen, man meint hier die Notizbücher und die Rollerball Geleeschreiber, etwas merkwürdig wenn das Notizbuch von herlitz mit dem cheeky logo daherkommt,  es ist eher ein Kinderdesign aber in bestem Papier, es ist für ein Tagebuch auf der Skihütte geeignet.

Große Kälte

Dezember 18, 2009

Es ist sehr kalt geworden und die Fahrzeuge mit dickem Rauhreif bedeckt,  es ist angebracht vor dem kältebedingten Verschleiß zu warnen, es geht um Überlebensstrategien und es ist nachzudenken, wie es am Besten gehen könnte, wir haben zudem den letzten Tag der Klimakonferenz cop 15 zu kommentieren  denn es war üblich, den Verbrauch von mineralischen Rohstoffen zu Heizzwecken und für den Antrieb zu nutzen, man heizt und es wird warm in abgeschlossenen Räumen, man benutzt Feuer um Materialien in ihrer Konsistenz zu verändern wie beim Schmieden und man dreht und bohrt mit Geräten von Dieselmotoren betrieben oder von Elektromotoren wie bei den Schlagbohrmaschinen,  elektromechanische Energie wird zum Drehmoment mit dem man Mörtel rühren kann, ein Ausgangspunkt wäre gerade Italien, das minus 27 Grad erfährt und dessen Ministerpräsident gerade mit einer gebrochenen Nase und einer Zahnlücke, die er auf dem Mailänder Domplatz mit einer Statuette erhalten hat  aus der Klinik entlassen wurde, gebrochene Nasen hängen nun nicht mit der Kälte zusammen sondern mit einem stumpfen Trauma und es soll nicht der Ort sein über Moment und Gegenmoment zu reflektieren, der Ausgangspunkt wäre, was kann man gegen die Kälte tun in Anbetracht der Verhandlungsthemen von Kopenhagen, und wie wäre dies auf die Baustruktur von Italien zu beziehen,  die erhaltenswert ist.

Es waren einige schöne Bücher auf dem Markt über Florenz, Venedig, Mailand, Rom, der Ausgangspunkt wäre die Baustruktur.

Eine kleine Wissenschaftsgeschichte

Unfallflucht-Mordsache- Fahrerflucht?

Dezember 17, 2009

Ich sollte noch eine Ergänzung zum Todesfall Lindenfirstrasse/Akazienweg anbringen, der Unfall wurde mit einer Puppe nachgestellt und es ist davon auszugehen, daß ein liegender Mann mit 3 %o an der Straßenkante von einem Lieferwagen beim Wendemanöver überrollt wurde. Es waren die Aussagen des Gerichtsmediziners laut der Rems Zeitung, zur Identität und zum Unfallhergang ist mir nichts bekannt, ich hatte wegen der Raubmordthese zunächst nachgedacht, denn ich war in der Stadt am Omnibusbahnhof beim Umsteigen, die Auffindestelle befindet sich jedoch unter der Bahnhofsunterführung unter den Geleisen und in einer Seitenstrasse, die selbst eine Straßenunterführung hat, es ist so eine verwinkelte Strecke, die ich nie besucht habe, meine Annahme war damit, ich könnte den Mörder gesehen haben, es ergibt sich jedoch nichts weiter, wenn man einen Unfall mit einer im Rinnstein schlafenden Person annimmt, ich habe weder ein Fahrzeug benutzt noch die Strasse befahren noch Bekanntschaft mit einem Mann von 31 Jahren gemacht, der Verarbeitungsmechanismus ist zunächst ein Alibi gegen falsche Verdächtigungen zu suchen, eine objektive Wahrheit wird es zunächst nicht geben denn Blogger und Schriftsteller haben die Ergänzung zu Lokalredakteuren die gedruckt werden und Polizeisprechern sowie Pressestellen zu sein, die Aufrufe vorgefertigt den Lokalblättern übergeben können, der Fahndungsaufruf ist damit von der Polizei vorgefertigt, objektive  Tatsachen sind daher kaum zu überprüfen selbst wenn ich selbst prüfen musste an welchem Tag ich was gemacht habe, ein Bürger kann einen Mörder sehen oder selbst Annahmen prüfen, wenn jedoch die Unfallfluchtthese verbreitet wird muß eine Reifenspur in Betracht kommen eben dieses Fahrzeugs das den Kopf gegen den Rinnstein gedrückt hat oder es kann der Stiefelabdruck eines Springerstiefels im Gesicht und an der Schädeldecke sein, die beides sogar Gummibeläge aufweisen, ich kann mich jedoch nicht festlegen weil ich absolut keine Indizien besitze.  Vorläufige Ergebnisse kann nur ein Tatrichter oder Ermittlungsrichter feststellen, es ist absolut nicht meine Aufgabe.

Ich war nur an meiner Entlastung interessiert, es kann weiter zum Vorsatz mit dem Stiefeltritt oder zur Unfallthese Fahrzeug kommen, es ist offen.

Ein weiterer Fall ist der Vierfachmord in Eislingen der an zwei der Studentinnen der PH verübt wurde und zwar vom Bruder und dessen Freund mit Waffen.

Es war dieses für die Rechtsmmedizin in Ulm eine Vorlage, das Bild in Welt am Sonntsg zeigte das Krematorium in Göppingen und Fotos der Getöteten und danach ist laut Yahoo vom 17. Dezember, heute ein Schreiben aus der haft, die in Stammheim begann aufgetaucht, Yahoo zitiert daraus.  

Gebetet wurde für die beiden bereits beim Semestereröffnungsgottesdienst mit der Studentenpfarrerin aus Tübingen, diese PH ist momentan besetzt wie die Bezeichnung für das Sleep Inn lautet, ich denke, es geht um das Hochschulgesetz von 1977 gegen das wir einmal in Heidelberg demonstriert haben, man kann den Wahrheitsanspruch von Wissenschaft nicht immer mit der Polizei durchsetzen,  gewiß gab es damals Riot Police oder das SEK am Platz, dahinter jedoch Bütikofer und die Germanisten unter Anklage, für 2009 sind Wahrheitsansprüche neu zu definieren. Frau Schavan gibt sogar an nach Wilhelm Hahn besonders aktive Bildungspolitiker zu besitzen und nennt die Namen,  nur kennt die niemand, und man konnte in der Universität unter Anklage gestellt werden wegen Verstößen gegen das Strafrecht, und man konnte wegen Fehlern und Flüchtigkeiten eine schlechte Zensur erhalten, man mußte jedoch unterscheiden, was wird in der Universität vorgelegt und was gelangt im Wirtschaftsleben oder bei Berufstätigkeiten in die Presse, es gelang den Nachwuchslokaljournalisten jedoch oft, sie haben Nebenjobs- und Schreibjobs bei den Provinzblätter und begannen das Studium erst später, Ausbildungsziel wäre der Forschungsbericht und die Fachpublikation, die Ergänzung hat durch die digitalen Medien eingesetzt, prüfungsrelevant können digitale Medien werden.

Es ist dieses wenn er in der Februarausgabe 2008 von Cicero berichtet wie er ein Kurzgutachten zu genau dieser Demonstration und den Anklagen geschrieben zu haben und er ist heute Verfassungsrichter in Nordrhein Westfalen und Romanschriftsteller und der literarischen Fiktion verhaftet, man hatte womöglich unterschiedliche Auffassungen aber man kann nicht vor drei Uhr hochoffizielle Verwaltungsrechtsurteile schreiben und nach drei Uhr Tatsachenromane, die auf Aussagen und   Enlassungen basieren, die im Verfahren oder in Verfahren für die Gerichtsakten angefertigt wurden.

Vorerst gilt für die Rechtswissenschaft, daß Urteile des Bundesverfassungsgerichtes online gestellt und später in Loseblattausgaben zu abonnieren und zu beziehen sind und nach Ablauf des Jahres der Buchbinder die Blätter erhält um Buchrücken auf eine mit Leinwand und Kleister behandelten Papierstoß aufzubringen, er braucht dazu zwei Monate während der „Urteile nicht greifbar sind, weil sie zum Binden sind“.

Digitalstrategien sind eben, PDF und Word Files sind veröffentlicht, wenn die im Netz sind, wenn wir heute Netzprobleme weil ein installiertes Moden möglicherweise fehlerhaft arbeitet oder dadurch ein Textentwurf zu wordpress verlorenging ist keine Reproduktion zu erwarten, Berhard Schlink saß wohl 1977 hinter einer Scheibe im Büro und danach fand sich das SEK ein und davor wollten einige die Begründungen erwarten und hören, die es nicht gab und sehr viel später wird das Gesetz Hochschulrahmengesetz ausgesetzt weil es durch das Aufstiegsförderungsgesetz ersetzt wurde und dem Land die Regelungsbefugnis, die der Bund seitdem ausübte zugestanden wird.

Die Studenten plakatieren heute……..“Wir können alles außer Hochschulpolitik“, Werbung und Realität, es bestand jedoch nie eine Fakultät für Rechtswissenschaft an der Pädagogischen Hochschule, aber einmal zwei Mordfälle zu Hause an Studentinnen und beim Amoklauf in Winnenden Mordtaten, die von einem Einzeltäter an ehemaligen Studentinnen und am vom Realschulseminar zu betreuenden Lehrerinnen begangen wurden, natürlich wurde davon in den Medien berichtet, natürlich hält nicht gerade ein Verfassungsrichter einen Fahnenappell in einer Kaserne, zu der eben auch demonstriert wurde und Urteile verfasst wurden, uns ging es auch um die Verantwortlichkeit von Richtern denn das wurden die Studenten von damals.

Dienst- und Autoritätskonflikte werden oft in der Presse ausgetragen, das Beispiel sei Schneiderhan gegen zu Guttenberg als der vom neuen Verteidigungsminister entlassene Generalinspekteur, vorerst nehmen wir an, der Fall kann vom Bundestag geregelt werden wenn zumindest die Anhänge freigegeben werden die sonst der Archivpflicht von 30 Jahren unterliegen, nach drei Jahren sind Straftaten jedoch verjährt, es wird sich kaum jemand darum kümmern, außer sie ziehen Folgetaten wie die Blutrache nach sich, die wieder Straftaten sind, das heißt, dieser Verteidigungsminister muß  mit Vergeltung und Blutrache umgehen, wenn er vorläufige Gerechtigkeit will, der anonyme Tod aus der Höhe und der risikolose Krieg sind so nicht zu haben.

Was heißt es also Verantwortung zu übernehmen, Verwantwortung zu zeigen, in einem lokalen Fall  bei dem der Täter flüchtig sein kann, in einem Fall in dem man im Radio berichtet, John Demjankuk hätte vor sechzig Jahren in Ulm eine Person mit dem Auto überfahren und es stünde nicht fest ob das Opfer Jude gewesen sei oder wie danach verfahren worden sei.

Die US Army in Kunduz ist nicht die Legion Condor in Guernica nur die Schemen ähneln sich, die Tatsachenfeststellung ist nach den Gesetzen von heute in eine Relation zu setzen, eben selbst die Blogger lesen manchmal unterschiedlichste Quellen und Broschüren und Bücher und Kommentare und danach sind eben die Programme WordPress und Blogspot für eine sofortige Veröffentlichung geeignet, es ist veröffentlicht wenn es zu wordpress hochgeladen ist, es ist jedoch subjektiv, der Wahrheitsgehalt ist damit subjektiv in der Darstellung wie dieser vorgängige Artikel zum Verfassungsrecht in der Schweiz und später diesen Artikeln zum Todesfall eines Unbekannten in Schwäbisch Gmünd bei dem eine Ermittlergruppe von zwölf Personen einen Täter sucht, es können sich viele auf einen Blogeintrag berufen, es ist ein öffentlicher Tagebucheintrag.

Ulm

Dezember 14, 2009

Ulm ist eine Stadt die für die Donauschwaben eine besondere Bedeutung hat, sie bestiegen die Boote stromabwärts bis zum Donaudelta am Schwarzen Meer, die Ulmer Schachteln zogen jedoch nur flußabwärts, aussteigen mussten sie in Siebenbürgen, Rodungen und Wanderfeldbau folgten, somiut war das Sprichwort „dem ersten Tod, dem zweiten Not, dem dritten Brot“ angebracht, nur es gab eben kaum den Weg zurück in Willkürherrschaft und es gab wohl wenige Alternativen, es war ja nicht jeder mobil wie Marco Polo oder Wilhelm von Humboldt, der sogar Almaty besuchte, allerdings auf Einladung des Zaren von Sankt Petersburg aus, eher eine Kutschfahrt erster Klasse durch Russland. 

Heute werden in Ulm Setrabusse hergestellt, eine kleinere Marke, die aus Magirus hervorging und Reisebusse verkehren zwischen Frankfurt und Bukarest in 24 Stunden auf dieser Strecke für 50.– €, damit dürfte legal sein was im Überlandverkehr in den USA seit 1977 üblich war, nur erfolgt dort der Fahrerwechsel etwa alle vier Stunden und man schafft es, den Bus 120 Stunden von Küste zu Küste auf der Strecke zu halten, im Vergleich dazu sind die Strecke Frankfurt City of the Euro und Donaudelta  oder weiter zu Istanbul und Ankara die Strecken Europas und des Nahen Ostens, es mag einstmals Bagdad und Teheran und Kabul und Mumbai folgen, meine Referenz ist jedoch hier der Setra von Embryos Reise 1979 als die Dikatur in Afghanistan begann und der Setra angeschleppt und zurückgeschleppt wurde, es gab ein einzigartiges Tondokument 1979 Goethe Institut Kabul mit dem State Orchestra of Afghanistan live eingespielt, es markierte „The day the music died“.    

Krieg und Tyrannei und Unterdrückung und eine kleinere Firma die Busse herstellt sind zu erwähnen, nur wären es zehn Tage bis ins ärmste Land der Welt, zurück werden die schwerverletzten Soldaten nach Ulm evakuiert weil dort das Bundeswehrkrankenhaus liegt, neben der Reha Klinik und der Universitätsklinik, man braucht nur Flugzeuge, von Gerechtigkeit und Moral und Gesetz wäre zu handeln, nur wir bringen die Bands kaum noch in die Provinz, wie einer sagte sind in Dörfern eine Busverbindung am Tag die Normalfrequenz, einmal verpasst und 24 Stunden später wieder eine Gelegenheit.

Herta Müller

Dezember 14, 2009

Der Blogeintrag sollte etwas auf Herta Müller und die Nobelpreisrede eingehen, in der Tatsache haben wir das selbe Geburtsjahr, sie gab in den Essays jedoch an, vom SS-Vater zum Kühe hüten getrieben worden zu sein, es ist dieses damit in Rumänien  dieses Deutschtum zu leben und zu vertreten, danach jedoch Herta hatte die Aufsässigkeit und stillen Protest in Rumänien, das sich bis Ceaucescu als sozialistische Republik verstand zu ertragen als Mitglied einer Minderheit, die durch Sprachzugehörigkeit als deutschsprachig zu bezeichnen war, somit, der Krieg war längst verloren, anhängen musste man sich nicht an die Idiotie, jedoch was plötzlich als Vorteil verstanden wurde ist zum Nachteil geraten, die Besiedlung Nord Rumäniens aus der Notsituation Deutschland etwas 1848 heraus, was vorgehenden Feudalherren gleichgültig, jedoch, Rumänien versuchte zum Spracherwerb den Nationalismus und den Sozialismus zu kreieren, Hertas Jahre waren daher von 1987 die Aussiedlung hier im Gegensatz zur US Politik und bis zur Systemwende von 1989 bescheiden.

Die Zuwendung zu Oskar Pastior war eine jüngere Frau zu einem älteren Mann auf der Folie, daß er zu den Kohlegruben der Ukraine zurückwollte, die ihn als Zwangsarbeitzer fesselten, Herta Müller hatte weniger zu Czernovitz, dem rumänisch-ukrainischen Sprachzentrum aus dem die Juden verschwunden sind zu sagen sondern meist zu Pastior und dem Gulag, ihre Systemwende führte zunächst nach Berlin und zum Rowohlt Verlag in Reinbek bei Hamburg, Michael Naumann der Kulturstaatsminister und Rowohlt Herausgeber und gescheiterter Bürgermeisterkandidat in Hamburg betreute sie.

Es ist nun wenn jemand geehrt wird von einem unabhängigen Kommittee, das sich literarischer Qualität verschreibt  mit Mehrheitsabstimmung und sich in die Nähe der Monarchie Schwedens begibt dieser wichtigste Literaturpreis der Welt verliehen worden, ich freue mich für Herta Müller, ihren geradlinigen Weg jedoch, selbst rumänsich ist eine Sprache und es wird in Worten vorbereitet was in der Tat die Welt bewegt.

Neulich parkte am Omnibusbahnhof ein Bus Sibiu 80 € stand an der Seite zu lesen, man wird es als fairen Preis ansehen können, das es jedoch bedeutet von Stuttgart in einem Tag Hermannstadt zu erreichen muß man mit allen Konsequenzen ausprobieren, Herta Müller ist keine große Hilfe mehr.

Onlinebuchungen ergeben Frankfurt Bucaresti, Sibiu mit dem Setra Bus Ulm ab 50.– €, Billigflüge etwa 150.– €.

Nur die Problematik wird sein Gleichberechtigung zu finden.

Sie hat sich den Nobelpreis verdient.

Lindenfirststrasse

Dezember 12, 2009

Ein 31 jähriger Mann wurde am Dienstag an der Kreuzung Akazienweg/Lindenfirststrasse gefunden, es deute zunächst auf einen Verkehrsunfall hin doch zunächst käme die Raubmord- oder Mordtheorie.

Eine Tatortskizze zeigt eine Unterführung unter den Bahngeleisen mit Ornamentbordüren,  Fundstelle war über der Straße, das Opfer sagte vorher noch „Guten Tag“ im Modehaus Vögele.

Es soll kein Beweismaterial produziert werden,  ich bitte die Polizei aufrichtig zu unterstützen.

Es passt wie die Faust aufs Auge wenn der 1. christliche Medienkongress im Schönblick am Freitag vor 200 Journalisten und Bloggern die Thematik christlichen Publizierens erörtert und diskutiert, damit jedoch selbstreferentiell.

Wintereinbruch

Dezember 12, 2009

Es sind über Nacht drei Zentimeter Schnee gefallen, das Leben verlangsamt sich vor allem was die Straßenverhältnisse angeht, es wird am Samstag wenig geräumt, vor allem wirkt es sich auf die Autofahrer aus, die ihrer Einkäufe zu planen haben, manche in ihren SUV werden dann übermütig, das gesellschaftliche Normalmaß ist jedoch nicht erreicht wenn man an der kalten Bushaltestelle auf den Omnibus warten muß, der verlangsamt bei nasser Strasse in die Innenstadt schleicht, es wurde jedoch darüber gesprochen, daß in Dörfern nur ein Omnibus pro Tag vorbeikommt, ein Laden besteht meist nicht und der Übergang in den Discounter geht meist im Privatwagen, es sind somit die gesellschaftlichen Verhältnisse und die Ökonomie, die sich in solchen Bestandsaufnahmen spiegeln, wir wollten jedoch zur Klimakonferenz in Kopenhagen kommen und damit sind boreale waldbestandene Klimate wie die südlichen  ariden Klimate genannt, wir werden nur von der Ostalb berichten und hier hat es eben geschneit, kalt ist es überall dort, wo nicht geheizt werden kann und dieses soll das Thema der Konferenz werden, Abgase und ihre Auswirkungen auf die Klimabedingungen.

Vorerst reinigt der Schnee die Atmosphäre, Rußpartikel und Feinstaub werden mitgewaschen, die Luft ist klarer und kälter, es wird jedoch höchstens in der Kläranlage ausgewaschen und diese hatte durch den Cross Border Leasing Vertrag eben noch die Verträge mit dem Versicherungskonzern in den USA gekündigt,  Maßnahmen zur Luft- und Gewässerreinhaltung sind damit  von Investitionsträgern und öffentlichen Trägern bestimmt, die Zurechnung der Steuerabgaben zur Inzidenz der Steuerverwendung und der Erträge soll in der gleichen Einrichtung liegen, solange es jedoch als öffentliches Gut betracht wurde waren keine Preise angenommen worden erst mit der Investition konnten sich Erträge bilden, eben verschmutztes Wasser entweder in öffentlichen Gewässern gesammelt oder in Leitungssysteme der Landeswasserversorgung geleitet bei der Verursacher und Berechtigte getrennt sind.

Klimakonferenz

Dezember 10, 2009

Es soll natürlich nicht alles Praxis sein, man sucht die Referenz, versucht die Erkenntnisse abzustimmen und hatte in einem Fall eine Eigentümergesellschaft als Risikogesellschaft, die sich zur Rechnungslegung verpflichtete und eine Beschäftigung für eine Saison bot,  Zusatzabkommen waren Ergänzungen zum Beschäftigungsvertrag der ETH, die Praxis sollte jedoch mit der Theorie im Zusammenhang stehen und es gab keine Beschwerden, die Risikomodelle von Frankfurt stehen jedoch mit denen von Berlin und Zürich und Genf kaum im Zusammenhang, es macht diese Modelle nur dem Vergleich zugänglich und findet dann, daß ein Mike Davis eine bemerkenswerte Stadtsoziologie verfasst hat, Bezugspunkt waren jedoch die Agrobusinesspraktiken und die Megastädte während eben die Schweiz und Süddeutschland den Föderalismus pflegen,  aus diesen Modellen kommt man kaum zu einem gemeinsamen Nenner wie etwa die Schweinegrippe und Schweinehaltung in der Höhenlage einer Agrarökonomie kaum die Ökonomie einer Megacity wie Mexico City trifft, hier bleibt der Anwendungsbezug der einer Praxologie, man kann es in Wahrscheinlichkeitskategorien definieren, dieses beinhaltet die Abstraktion und beim abstrakten Modell wird eben der Einzelfall im Anwendungsbezug relativiert, es gibt keinen Allgemeinheitsaspekt.

Klimakonferenz, schön und gut, man muß den eigenen Weg finden.