Archive for September 2016

I

September 20, 2016

Ich hatte am 15.9. eine Exkursion zur Endhaltestelle der S Bahn in Stuttgart es gilt ein Metroticket und die S Bahn hält im Businesscenter Logistik Hub aka ENBW City, formell wird ein Coworking Space ausgeschrieben damit sind Büroräume zu mieten, informell ist eine XEROX Werkstatt dort die eine Digitaldruckanlage mit 11 Millionen Blatt auf dem Zähler hat infam ist die Klageindustrie, das heißt ich kann kaum berichten ob Werbung im Vierfarbdruck unverbindlich oder mit Anwaltszulassung und Abstandszahlung widerrechtlich ist bei einem dieser Geräte wurde in Erding die Anwaltszulassung eingezogen wobei es um Daten geht, die Rechtmäßigkeit liegt nicht bei XEROX sondern der Adress- und Personaldaten, die im Schriftsatz verwendet werden, ist es eine Stadtteildruckerei in der Nähe des Campus ist XEROX im Auftrag, ist sie bei Anwaltsbüros und Verlagen wie Werbeagenturen ist es eine Kostenfalle, nach 11 Millionen Blatt hat die Druckanlage nur einen Restwert, es kommt somit auf die Daten an und für Nutzer des Coworking Spaces ob Geräte geliehen werden für 5 € pro Tag oder Paßwörter getauscht oder der Cloud Speicher eingerichtet wird, wirtschaftlich interessant ist nur das Netzwerk und es gab eine Entscheidung des Europäischen Gerichtshofes am Tag in Luxemburg, für Stuttgart ist jedoch die Immobilienspekulation nach Kriterien zu messen, die 300 Quadratmeter Bürofläche zur Vermietung wie 8 qm als Schlafzimmer pro Tag anbieten wir können uns darüber lustig machen, Fujitsu als Branch von Siemens hatte keine Büroblocks  mehr besetzt, es spielt jedoch bei Haruki Muraksami in 1Q84 eine bedeutende Rolle wie bei David Foster Wallace in Infinite Jest, es sind gut produzierte Bücher geworden aus Datafiles, letztlich ist der Marktwert eines Produktes nur erreicht wenn die kaufkräftige Nachfrage aufkommt und ausgeübt wird, der Rest sind Fehlspekulationen wie die Grundsteinlegung, eine Stadt, die keine Produkte erstellt ist eine Geisterstadt.

Werbeanzeigen

Akos Doma. Der Weg der Wünsche — masuko13

September 20, 2016

Akos Domas Der Weg der Wünsche ist ein sehr stiller Roman, dessen Kraft sich ganz langsam entfaltet, der aber lange nachwirkt. Er ist außerdem einer der wenigen unter den 20 Nominierten der Longlist, welchen ich bis zur letzten Seite gelesen und dabei Freude und Glück empfunden habe. Ich wachte morgens auf, und meine ersten Gedanken waren: Kaffee […]

via Akos Doma. Der Weg der Wünsche — masuko13

ინტერვიუ ფილოსოფოსსა და მწერალთან გივი მარგველაშვილთან — ბურუსი – BURUSI

September 10, 2016

ინტერვიუ ფილოსოფოსსა და მწერალთან გივი მარგველაშვილთან საუბარს უძღვებოდნენ მარიკა ლაფაური და ფრანკ ტრემელი ინტერვიუ ჩაწერილია 2008 წელს და დაიბეჭდა ჟურნალ „einBLICK Georgien“-ში როგორ გესახებათ XXI საუკუნის ლიტერატურა? როგორი მასშტაბებს უნდა გასწვდეს ის? თქვენი აზრით, რომელი თემები იქნება რელევანტური მომავალში? გ.მ.- ჩემი აზრით, ძირეულად არაფერი შეცვლილა. ლიტერატურაც და მკითხველიც სულ მუდამ ერთი და იგივე იყო.ეს ყოველთვის […]

via ინტერვიუ ფილოსოფოსსა და მწერალთან გივი მარგველაშვილთან — ბურუსი – BURUSI